Freigang

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihrer Katze gesicherten Freigang zu bieten, und Ihre Katze nach draußen drängt, lassen Sie sie gerne raus. Wichtig dabei ist zu beachten, dass das Tier auf jeden Fall gechipt und zum Beispiel bei Tasso registriert sein sollte. So ist sichergestellt, dass ihr Tier zugeordnet werden kann, falls es sich einmal verlaufen sollte.

 

Auch ein mit einem Netz gesicherter Balkon kann eine schöne Alternative sein.

 

Die meisten Tiere, die einmal im Freigang waren, möchten dies nicht mehr missen. Es gibt mittlerweile tolle Katzenklappen, die man auf den Chip des eigenen Tieres einstellen kann. So vermeidet man, dass auch andere Tiere ins Haus kommen.