Nasenintensivarbeit (NIA)

NIA ist die angelernte, vom Hundeführer veranlasste Aktivität eines Hundes zur Auffindung von Gegenständen. Grundlage von NIA ist die besondere Fähigkeit von Hunden zur Unterscheidung von Gerüchen. Der Hund lernt in der Ausbildung eine begrenzte Anzahl solcher Gegenstände (meist 3 bis 5, anfangs nur einer) kennen. Mit Hilfe eines spezifischen Schlüsselwortes für den jeweiligen Gegenstand wird konditioniert, dass genau dieser Gegenstand gesucht werden soll.